Intranet matters

Die Information: dein Freund und Helfer

Veröffentlicht am September 25, 2007 by Stephan Schillerwein

Im Vorfeld des Referates POLIZEI-ONLINE – mit ECM zum Wissensarbeitsplatz der Zukunft" auf den Contentmanager.days 2007 in Leipzig (09.-10.10.) habe ich Achim Staudenmaier vom Polizeipräsidium Stuttgart in einem kurzen Interview ein paar Fragen zu den Inhalten des Vortrags gestellt:

Welche besonderen Erfolge, Leistungen und Lösungen werden in Ihrem Referat dargestellt?

Das Wissensmanagementsystem der Polizei in Baden-Württemberg, genannt "POLIZEI-ONLINE", ermöglicht ein erfolgreiches Content Management, in dem Inhalte in einem zentralen Portal stringent zusammengeführt und strukturiert angeboten werden. Bislang nur bei einzelnen Dienststellen vorgehaltene Inhalte können nun landesweit recherchiert werden. Redundanzen entfallen, so dass die dadurch freiwerdenden redaktionellen Kapazitäten für die Aufbereitung weiterer Themenkomplexe genutzt werden können.

Um das zu erreichen wurden die vorhandenen Systeme auf eine einheitliche technische Plattform überführt, was auch zur Vereinfachungen bspw. in den Bereichen Such- und Findemechanismen oder Rollen und Rechte geführt hat.
Auf Basis dieser Plattform sind nun eine Vielzahl von Anwendungen möglich: von der Unterstützung innerorganisatorischer Vorgänge, über die Einbindung von externen Produkten bis hin zur mobilen Nutzung von Fachanwendungen und der Optimierung der Fortbildung.

Welchen Umständen schreiben Sie diese Erfolge zu?

Nach dem Grundsatz "Aus der Praxis für die Praxis" erfolgt die Produktion und Pflege der Inhalte durch landeweite, selbstorganisierte Fachredaktionen.
Durch die Kollaboration von Experten untereinander und die Zusammenarbeit in Projektgruppen werden die Kommunikationswege beschleunigt und flexibilisiert und das Zusammenwirken über regionale und hierarchische Grenzen hinweg wird zur Selbstverständlichkeit.
Somit können Anregungen und Anforderungen der Praxisvertreter unmittelbar berücksichtigt und in der laufenden Entwicklung umgesetzt werden.

Was waren die grössten Herausforderungen auf dem Weg dorthin?

Neben dem Aufbau der landesweiten redaktionellen Strukturen zur Pflege der Inhalte, kam der Schaffung der Akzeptanz bei allen Bediensteten durch Darstellung der Vorteile für jeden individuell, wie auch für die Organisation und deren Entwicklung durch POLIZEI-ONLINE eine entscheidende Bedeutung zu.
Auch die Migration von SPS 2003 auf MOSS 2007, der Aufbau eines für den Anwender intuitiv zu bedienenden Systems mit einer Vielzahl von unterstützenden Funktionalitäten (z.B. personalisierte Suche) und die Schaffung einer technischen Lösung für die Einmalerfassung von Intra- und Internetinhalten stellten weitere Herausforderungen im Projekt dar.

Nachdem Uwe Seidel, Polizeioberrat und Referent im Innenministerium des Landes Baden-Württemberg, bereits 2006 mit einem mir in guter Erinnerung gebliebenen Vortrag zum Thema "Lernen – Entscheiden – Handeln: Wissensmanagement bei der Polizei Baden-Württemberg" die Entwicklung von POLIZEI-ONLINE aufgezeigt hat, bin ich gespannt, wie die seitdem erzielten Fortschritte im Detail aussehen.

Das Referat findet am 10.10.2007 um 12:00h statt (nicht am 09.10., wie ursprünglich vorgesehen).

Link: Programm vom 2. Tag der CM.days

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder *

Durch das Absenden dieses Kommentars mittels des nachfolgenden „Senden“-Buttons willige ich ein, dass meine oben gemachten Angaben sowie meine automatisch übermittelte IP-Adresse für eine eventuell erforderliche Kontaktaufnahme, die Zuordnung bei Rückfragen, für den Fall von Rechtsstreitigkeiten sowie für die Verhinderung von Missbrauch und Straftaten dauerhaft laut DSGVO gespeichert werden.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie eine entsprechende E-Mail an info@schillerwein.net senden. Ebenso können Sie auf gleiche Weise jederzeit eine Löschung ihrer Daten und ihres Kommentares verlangen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.