Intranet matters

Reorganisation? Investieren Sie lieber in Ihr Intranet!

Published July 11, 2008 by Stephan Schillerwein

Viele Unternehmen erachten Reorganisationen als wirksames (bzw. notwendiges) Mittel zur Umsetzung ihrer (veränderten) Unternehmensstrategien.

Wie eine umfangreiche Studie von Booz & Company (heute: Strategy&) bei über 1’000 Unternehmen in mehr als 50 Ländern zeigt, sind andere Faktoren jedoch für die Umsetzbarkeit von Strategien deutlich wichtiger. Die bedeutendste Rolle spielen mit 54 von 100 Punkten dabei Merkmale aus der Kategorie “Information“. Klare Entscheidungswege (50 von 100) sind ähnlich wichtig. Weit abgeschlagen sind hingegen die Kategorien Motivationsfaktoren (26) und Strukturen (25 Punkte – zu dieser Kategorie zählen auch Reorg-Massnahmen).

Die fünf wichtigsten Einzelmerkmale (von insgesamt 17) aus allen Kategorien sind:

  1. Everyone has a good idea of the decisions and actions for which he or she is responsible
  2. Important information about the competitive environment gets to headquarters quickly
  3. Once made, decisions are rarely second-guessed
  4. Information flows freely across organizational boundaries
  5. Field and line employees usually have the information they need to understand the bottom-line impact of their day-to-day choices

Die Rolle, die das Intranet bei den Punkten 2., 4. und 5. spielt (oder spielen sollte) dürfte offensichtlich sein. Aber auch bspw. der Punkt 1. (der der Kategorie “Klare Entscheidungswere” zugehört) kann und sollte durch ein Intranet unterstützt werden, z.B. durch

  • umfassende und transparente Dokumentation der Entscheidungsbefugnisse und -prozesse,
  • entsprechend angereicherte Informationen im “Telefonbuch” (um bei Unsicherheiten bspw. herausfinden zu können, welche andere Person ggf. in diesem Bereich noch Entscheidungskompetenzen haben könnte),
  • Abbildung formaler Entscheidungswege (damit nicht versehentlich jemand vergessen wird oder nach einer Entscheidung durchzuführende Schritte übersehen werden)
  • Kommunikation der Entscheidungen im Intranet
  • etc.

Auch die Demokratisierung von Entscheidungen durch Social Media Ansätze kommt hier in den Sinn (bspw. mittels Prediction Markets).

Auch zu den meisten anderen in der Studie verwendeten Merkmalen fallen einem schnell Ansatzpunkte ein, wie das Intranet diese und damit die Fähigkeit des Unternehmens zur Strategieumsetzung unterstützen kann.

Die Studienergebnisse stellen für Intranet-Verwantliche eine Chance dar, (wieder einmal) auf die strategische Bedeutung ihres Intranets für das Unternehmen hin zu weisen und konkrete Ansätze aufzuzeigen, wie mit dem Intranet die Ziele des Unternehmens gezielt unterstützt werden können.

Eine Zusammenfassung der Studie ist im Havard Business Review erschienen und auch als PDF von Booz & Co. verfügbar: The Secrets to Successful Strategy Execution

Write a comment

Your email address will not be published.
Required fields are marked *

When submitting this comment by clicking the "Send" button, I consent that the above information and my automatically transmitted IP address will be saved permanently for any necessary contact, allocation in case of queries, in case of litigation and for the prevention of Abuse and crimes according to DSGVO.

Note: You can revoke this consent at any time by sending an email to info@schillerwein.net . Likewise, you can request the deletion of your data and your comment in the same way at any time. For more information please reed the Privacy Policy .